Sony

 

Die Sony Corporation ist nach Hitachi und Panasonic der drittgrößte japanische Elektronikkonzern mit Sitz in Minato,Tokio. Kerngeschäft ist die Unterhaltungselektronik.

 

Seit den 1980er-Jahren stellt Sony Digitalkameras her, zunächst unter dem Namen Mavica, seit 1996 unter der bis heute verwendeten Marke Cyber-shot. Weiterhin produziert Sony digitale Camcorder unter der Marke Handycam.

 

Im Januar 2006 übernahm Sony das Kamerageschäft von Konica Minolta. Im Juli desselben Jahres erschien die weitgehend auf Konica-Minolta-Technik beruhende erste Sony-Spiegelreflex-Kamera Sony Alpha.

 

Sony Alpha 380, Digitalkamera, 2009

Die Alpha 380 macht einen guten Eindruck; mit ihrer Ausstattung, Erscheinung und Bedienung. Wer eine Kamera mit klassischen Funktionen möchte, ist hier richtig. Die  Bildqualität ist gut und gegenüber dem Vorgängermodell Alpha 350 verbessert worden. Vor allem sind die Bilder recht ausgewogen und durchaus ohne weitere Bearbeitung verwendbar. Das Objektiv (hier das Sony DT 3,5 -5,6/18-58 SAM) bietet eine sehr gute optische Leistung. Zu dem können an der Alpha 380 alle Minolta - Objektive der Dynax – Serie angeschlossen werden. Weiteres Zubehör der Dynax – Serie, wie Blitzlichtgeräte, kann verwendet werden.
 
Techn. Daten:
• Leichte, kompakte und benutzerfreundliche digitale Spiegelreflexkamera (D-SLR) mit hoher Bildqualität
• 14,2 Mio. Pixel, SteadyShot INSIDE und Quick AF Live View. HDMI Ausgang, neigb. 2,7 Zoll-LC-Display, Bedienhilfe auf dem Bildschirm
• BIONZ Prozessor für detailgetreue Bilder mit geringem Rauschen, satten Tönen und leuchtenden Farben
• Quick AF Live View mit neigbarem LC-Display für Freestyle-Aufnahmen und schneller, präziser Autofokus, selbst bei sich schnell bewegenden Motiven.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Wolfgang Bongardt
© 2011 - 2017 CAMERAS AND MORE
Zur Startseite