ÜbersOlympus - 35 EC, 1969

Die Olympus 35EC ist ein elektronisch gesteuerte 35mm Kompaktkamera, die trotz ihrer geringen Größe eine Menge Funktionen bietet. Das feststehendes Zuiko 42 mm f/2,8 Objektiv mit 5 Elementen und 4 Gruppen ist gut. Der elektronische Verschluss ist ein Seiko ESF und wird automatisch gesteuert und mit dem Drücken des Auslösers gespannt. Er hat einen Bereich von 4 bis 1/800 s. Es gibt zwei Kontrollleuchten für die Kamera. Ein gelbes Licht befindet sich auf der Oberseite der Kamera sowie im Sucher. Diese dient als Batteriekontrollfunktion bei halbem Drücken des Auslösers. Sie leuchtet auch kurz als Warnung für eine lange Verschlusszeit bei Verschlusszeiten von 4s bis 1/30s auf. Ein blaues Licht im Sucher leuchtet auf, wenn ein Blitzgerät montiert ist und für eine korrekte Belichtung benötigt wird. Das blaue Licht leuchtet nicht, wenn ausreichend Licht vorhanden ist. An der Vorderseite der Kamera befindet sich eine Verschlusssperre, die unerwünschte Belichtungen oder Messwerte verhindert. Es gibt einen Zubehörschuh, auf der Oberseite sowie einen Stativanschluss am Sockel. Der Blitz ist mit einer Blitzsynchronisation von 1/20 Sek. möglich und wird über einen Hot shoe, oder PC-Anschluss auf der linken Seite der Kamera, angeschlossen. Die Blitzleitzahl kann am Objektiv mit dem Ring eingestellt werden, der dem Kameragehäuse am nächsten liegt. Der Belichtungsmesser basiert auf einer CdS-Zelle. Die Filmempfindlichkeit kann an der Oberseite der Kamera in einem Bereich von 25 bis 800 ASA eingestellt werden. Die Fokussierung erfolgt am Objektivring. Sie verwendet ein Zonenfokussystem mit einem Bereich von 1m bis ∞. Es gibt Fokusanschläge für 1m, 1,5m, 3m und ∞. Sie werden auch im Sucher durch Symbole eines Personengesichts, Porträt, Gruppe und Berge dargestellt. Der Filmtransport verfügt über ein automatisch rückstellendes Zählwerk, verwendet ein manuelles Rändelrad zum Vorspulen des Films und eine Rückspulkurbel befindet sich am Boden der Kamera. Das Belichtungssystem und der Verschluss werden von 2 Quecksilberbatterien PX640 gespeist. Obwohl die 35EC nicht die schärfste oder funktionsreichste Kamera in ihrer Kategorie ist, ist sie dennoch eine gute Kamera, die gute Ergebnisse liefert. Die 35EC ist bescheiden im Design, aber verlässlich, wenn es darauf ankommt. Manchmal ist das alles, was für den normalen Fotografen zählt, der einfach nur eine Kamera haben möchte, mit der das Fotografieren einfach ist und Spaß macht.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Wolfgang Bongardt
© 2011 CAMERAS AND MORE
Diese Website verwendet keine Cookies für die eine aktive Zustimmung nötig ist. Print version Print version | Sitemap Recommend this page Recommend this page Wolfgang Bongardt © 2011 CAMERAS AND MORE This website does not use cookies for which active consent is required.