Revue 35 CC, 1981

Die Revue 35 CC ist eine Kompaktkamera die in ihrer "Größe" vergleichbar ist mit den Kameras: Minox 35, Olympus XA, Ricoh FF-1s, Rolleimatic, Rollei 35, Vivitar 35EM, Carena EF 250 und Agfa Compact. Sie wurde im Aufrag von Foto Quelle / Nürnberg  bei Chinon gefertigt. Sie ist weitgehend baugleich mit der Bellami von Chinon. Die Revue 35 CC ist sehr handlich und einfach zu bedienen.

Sie hat wie die Voigtländer Vitessa ein sogenanntes "Scheunentor", das sind zwei Klappen vor dem Objektiv. Der Filmtransporthebel hat bei der Revue 35 CC vielfältige Aufgaben, er sorgt für den Filmtransport, das Öffnen und Schließen des "Scheunentores", das Ein- und Ausfahren des Objektivs und das Ein- /Ausschalten der Elektronik. Zur Kontrolle der Belichtungszeit und für den Blitzstatus hat die 35CC  eine LED und eine zweite LED als Batterieanzeige. Die Verschlussgeschwindigkeit liegt zwischen 1/8 …  1/1000 sec. (glaube ich …), die Belichtungsmessung erfolgt über eine Cds – Zelle. Bauartbedingt ist die Entfernungseinstellung am Objektiv - Revuetar Automatic 1:2,8/35 mm - nichts für "Grobmotoriker". Die Kamera hat eine gute Haptik und ist sehr gut verarbeitet. Zur Kamera wird noch der Blitz Revuetron 12 angeboten, er wird seitlich an die Kamera angeschraubt, die Leitzahl beträgt  12 bei  ISO 100.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Wolfgang Bongardt
© 2011 - 2017 CAMERAS AND MORE
Zur Startseite