Um 1946, nach dem zweiten Weltkrieg, wurde die Firma Fototecnica in der italienischen Stadt Torino gegründet, um fotografische Geräte herzustellen. Die ersten angebotenen Kamera waren einfache Boxkameras. Die Kameras waren bekannt für ihre Ausgewogenheit zwischen guter Qualität und günstigem Preis.

Filmor-Box, 1950 - 54

Hergestellt wurde diese Box von Fototecnica in Turin.

Die Box gab es in verschiedenen Ausführungen z. B. mit schwenkbarem Kristallsucher, Zubehörschuh, Blitzanschluss und verschiedenen Farben.

 

Techn. Daten:
• Metall-Box in schwarzer Schrumpflack-Optik
• Aufnahmeformat: 6x9 cm auf 120 Rollfilm
• Sucher: Einfachsucher Hochformat
• Belichtungszeiten: 1/60 oder "B"
• Objektiv: Unvergütete Linse f 11 mit festem Fokus
• Rotes Bildzähl-Kontrollfenster

 

Der Rollfilm wurde durch Herausnahme der Filmbühne seitlich geladen. Diese Box sollte aber nicht mit der Filmor der deutschen Firma Vredeborch verwechselt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Wolfgang Bongardt
© 2011 CAMERAS AND MORE
Zur Startseite