Voigtländer Vitessa T, 1957

Objektiv: Voigtländer Color-Skopar 1:2,8/50 mm,
Bajonett und Zentralverschluss: Synchro Compur, MXV Zeiten: 1 - 1/500 sec. "B",
Belichtungsmesser: Selenzelle, manuelle Belichtungseinstellung / Lichtwertsystem,
Blitz: PC-Buchse,
Filmtransport: Combitaste.

Die Vitessa T wurde entwickelt aus der "Scheunentor" - Vitessa. Sehr ungewöhnliche Kompaktkamera, bei dieser Kamera ist einiges anders, als bei herkömmlichen Kameras. Hochpräzise Technik in einem sehr eleganten Gehäuse. Das ganze will aber behutsam bewegt und eingesetzt werden. Der Filmtransportmechanismus (Combitaste) ist empfindlich und störanfällig, er ist die Achillesferse der Kamera. Bei dieser Kamera funktioniert er einwandfrei.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Wolfgang Bongardt
© 2011 - 2017 CAMERAS AND MORE
Zur Startseite