Pentax MV, 1980

Die Pentax M-Serie ist eine Serie von Kleinbild - SLR - Kameras der japanischen Firma Asahi mit K-Bajonett und Blendensimulation. Auffälligstes Merkmal der 1976 mit den Modellen Pentax ME und Pentax MX eingeführten M-Serie ist ihre geringe Größe und Gewicht (578 gr. mit Obj.) für eine 35mm - SLR - Kamera mit TTL.

Die Pentax MV erschien 1980 als vereinfachtes Nachfolgemodell der ME. Sie  hat eine Zeitautomatik von 1 bis 1/1000 s. Entfallen sind die Anzeige der Zeit im Sucher, die Belichtungskorrektur, der Anschluss für Winder und sie hat einen kleineren Sucher mit nur 0,85-facher Vergrößerung. Allerdings wurde die Blitzautomatisierung der ME Super integriert. Die Synchronisationszeit ist weiterhin 1/100 s. Die Gehäusekappe ist aus Kunststoff. Bei der MV-1 kann dagegen wieder ein Winder angesetzt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Wolfgang Bongardt
© 2011 - 2017 CAMERAS AND MORE
Zur Startseite