Canon EOS 40D, 2007

Semi-Professionelle digitale Spiegelreflex-Kamera von Canon. Die Kamera besitzt einen CMOS-Sensor im APS-C-Format mit 10,1 Megapixeln (3.888 × 2.592 Pixel). Die Bilder können entweder im verlustbehafteten JPEG-Format oder im hersteller-eigenen RAW-Format CR2 mit 14 Bit pro Farbkanal gespeichert werden. Die Kamera kann die Aufnahmen sowohl im JPG-, als auch im RAW-Format gleichzeitig speichern. Sie verfügt über eine Bildfolge von 6,5 Bildern pro Sekunde und ist auf der Rückseite mit einem 7,62 cm (3 Zoll) großen Display mit etwa 230.000 Subpixeln ausgestattet. Es wird nicht nur zur Menü- und Fotodarstellung genutzt, sondern kann auch das Sucher-Echtzeitbild (Live-View) anzeigen. Das Gehäuse besteht aus einer Magnesium-Legierung.

 

Weitere techn. Daten:
• Enhanced Live-View AF
• Batteriefach und CF-Kartenfach abgedichtet; das Gehäuse ist ansonsten jedoch nicht spritzwasserfest.
• 9-Punkt-Kreuz-AF
• Auto-ISO
• Tonwert-Prioritätmodus
• Drahtlose Transfers mit optionalem Wireless Transmitter WFT-E3
• sRAW (small RAW)
• 7,62-cm-LCD (TFT)
• 6,5 Bilder/Sekunde
• EOS Integrated Cleaning System
• 14-Bit-A/D-Wandler
• Kompatibel mit allen EF-/EF-S-Objektiven und EX-Speedlites-Blitzgeräten
• DIGIC-III-Prozessor
• Auflösung: 10,1 Megapixel
• Belichtungsmessung: Mehrfeldmessung, Selektivmessung, Mittenbetonte Integralmessung, Spotmessung
• Abmaße: ca. 145,5 × 107,8 × 73,5 mm
• Gewicht: ca. 740 g (nur Gehäuse)

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Wolfgang Bongardt
© 2011 CAMERAS AND MORE
Zur Startseite